DHL Pakete über RSS-Feed oder Permalink verfolgen

trackntrace.de ist ein kostenfreier Service um mit DHL versandte Pakete zu verfolgen. Zwar stellt das Lieferunternehmen diese Möglichkeit auch auf der eigenen Website bereit, doch ist das verfolgen über RSS-Feed oder per Permalink zur eigenen Sendungssuche wohl bequemer, als das Abfragen von Hand. Betrieben wird trackntrace von privat und bietet auch eine Registrationsfunktion an.

Google stellt SketchUp 3D-Software kostenlos bereit

Nachdem Google im M?rz 2006 die M?nchner Softwarefirma „@t last software“ ?bernommen hat, ver?ffentlicht das Unternehmen nun das 3D-Programm „SketchUp“ f?r den privaten Gebrauch kostenlos. Mit der Software lassen sich 3D-Modelle erstellen, die dann mittels Plugin in die Karten- und Satellitenbildersoftware Google Earth integriert werden k?nnen. Nachdem Google bereits im November historische Daten in Google Earth einband, und auch in Zusammenarbeit mit der amerikanischen Weltraumorganisation NASA Fotomaterial von Mond und Mars verf?gbar sein soll ist dies ein weitere Schritt des Ausbaus der Software.

Feedback- und Wunschsystem auf WordPress.org – Version 2.1 noch im Januar?

Die Macher von WordPress haben etwas Neues f?r die Nutzer der Software. Unter „Ideas“ kann jeder registrierte Nutzer fortan Ideen zur Blogsoftware ver?ffentlichen und die anderer Nutzer bewerten. Unter „kvech!“ ist das Gegenteil, also die Beschwerde ?ber Bugs und alles was einen so st?ren kann anonym m?glich. Der n?chste Release – wahrscheinlich dann der Version 2.1 – wird laut Entwicklerblog am 22. Januar 2007 sein.

WordPress 2.0.6 mit Sicherheitsfixes veröffentlicht (Update)

Die Version 2.0.6 der Blogsoftware WordPress ist draußen. Folgende Dinge wurden laut offizieller Seite erweitert bzw. verbessert:

  • Sicherheitslücke gefixt (ticket)
  • HTML Quicktags laufen nun auch im Safari Browser (ticket)
  • Kommentare die das Bloglayout die Moderationswarteschlange im Administrationsmenü zerstören werden herausgefiltert (ticket)
  • Kompatibilität mit PHP/FastCGI Setups verbessert (ticket)

Jetzt arbeiten die Entwickler an der Version 2.1 und vermeldeten, dass diese nun im Beta-Status sei. Die neue Version ist auf Englisch bereits verfügbar. Die deutsche Version ist nun auch veröffentlicht worden.
Letztes Update: 06.01.2006 17:49

Freie Software vorgestellt #2 – phpDesigner

Entwickler: MPSoftware
Lizenz: Freeware (für den Privatnutzer)

Features

  • Unterstützt PHP, HTML, MySQL, XML, CSS, JavaScript, VBScript, Java, C#, Perl, Python und Ruby
  • Individuelle Syntax-Farbschemen für jede Sprache
  • Übersicht von Klassen und Funktionen in einer Seitenleiste
  • Vorschaumöglichkeit
  • vorgefertigte Kommandos der verschiedenen Sprache integriert

Beschreibung

Wer Quelltext für HTML, CSS, PHP oder eine der vielen anderen „Internetsprachen“ schreiben will steht früher oder später vor der Entscheidung dies im Standard-Nur-Text-Programm seines Betriebssystems zu tun, oder eine entsprechende Software zu benutzen. Ich selbst bin vor etwa zwei Jahren auf phpDesigner gestoßen, der anders als der Name vielleicht vermuten lässt nicht nur Quelltext für PHP, sondern auch eine Reihe anderer „Sprachen“ unterstützt. Dabei überrascht die für den persönliche Gebrauch kostenfrei erhältliche Software mit Schlichheit und Funktionalität. Die Firma MPSoftware hat den phpDesigner stetig weiterentwickelt (mittlerweile Version 2007) und verkauft mittlerweile eine Pro-Version.

Kommentar und Bewertung

phpDesigner hat bereits eine Vielzahl von Awards abgesahnt – meiner Meinung nach völlig zurecht. Ich empfehle ihn gerne weiter für alle die weiter, die Quelltext selber schreiben.

Tagesschau-Chefs bloggen ab Jahresanfang 2007

Die Chefredakteuere der Tagesschau werden den Medienkonsumenten ab 2. Januar 2007 im neuen „tagesschau blog“ Rede und Antwort stehen. Wie es in einem ersten Eintrag heißt, wollen sie damit Transparenz und Kommunikationsbereitschaft mit Fernsehzuschauern zeigen. Das Blog ist aber nicht ganz so neu. Bereits seit August 2006 schreiben Redakteuere der Tagesschau über ihre tägliche Auseinandersetzung mit Meldungen aus aller Welt. Was das Engagement der Chefs jetzt aber zeigt ist, dass die Wirkung und die Popularität von Blogs auch in eher traditionellen Mediengefilden und bei großen Unternehmen immer mehr Einzug halten. Und: Sie – zumindest hier bei der Tagesschau – setzen dabei auf OpenSource.