Loriot auf YouTube – Eine verpasste Chance

Loriot, die Kunstfigur und alle seine Auswüchse seines Erschaffers Vicco von Bülow, ist nun offiziell auf der Videoplattform YouTube vertreten. Den Anhänger klassischer, deutscher Comedy, auch wenn es zur Hochzeit Loritos das Wort hierzulande noch nicht gab, wird das zunächst freuen, die Sketches und Szenen in bester Qualität vorzufinden. Doch das Studio Hamburg, dass für die Veröffentlichung verantwortlich ist und die Rechte an den Videos hält, hat eine Chance verpasst. „Rund um die Uhr und in bester Bild- und Tonqualität.“ seien diese jetzt verfügbar, doch, und da ist der Haken, nur als Ausschnitte. Wer Loriot in voller Länge sehen will, der muss dafür bezahlen. Ein Link zur Plattform iTunes wird gleich auf jeder Seite des offiziellen Kanals mitgeliefert. Schade eigentlich, war doch Monty Python im November 2008 mit gutem Beispiel vorran gegangen: In voller Länge wurden zahlreiche Videos zu Verfügung gestellt um kommerziell zu profitieren. Und es zahlte sich aus. Python konnte seine DVD-Verkäufe über das Internetversandhaus amazon um 23.000 Prozent steigern. Richtig, nicht 23, sondern 23.000. Da können die Rechteverwerter seines deutschen Kollegen noch etwas lernen.

Anmerkung oder Frage schreiben

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.