Inflektiv

Sprachschöpfungen wie „sich-weg-duck“ der Mediengeneration sind bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts entstanden. Der Fachbegriff ist Inflektiv. In Deutschland wurden die Wortverbindungen durch die Comicübersetzerin Erika Fuchs (u.a. Donald Duck) populär.

Anmerkung oder Frage schreiben

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.