Schlagwort: Webdesign

Simplest PHP Image Rotator Script – Zufallsbild mit PHP ausgeben

Alle Zufallsbildgeneratoren die ich innerhalb von einigen Minuten fand waren mir irgendwie zu groß und ausführlich. So habe ich kurzerhand selbst etwas gebastelt, und stelle es frei zur Verfügung:


< ?php
/* Simplest Random Image Rotator Script by
Johannes Ries (johannesries.de) */
$randomimgnumber = mt_rand(1,10);
echo 'Random Image';
? >

Das Skript ist sehr minimalistisch gehalten und setzt vorraus, dass in einem bestimmten Ordner (zu setzen anstelle von PATH/TO/FOLDER/) Bilder von 1 bis zu einer bestimmten Zahl (in meinem Fall 10) benannt sind. Die höchste Bildernummer lässt sich statt der 10 frei setzen. Nachteil der Lösung: Es lässt sich nur ein Dateityp nutzen und die verwendeten Bilder müssen alle von 1 – x benannt werden. Vorteil: Schön schlanker Code.

Ordner lassen sich nicht per FTP löschen – Was jetzt?

Ein Problem, was beim Arbeiten mit einem FTP-Programm auftreten kann ist, dass bestimmte Ordner nicht mehr löschbar sind. Es erscheint die Fehlermeldung „550 Remove directory operation failed„. Dies muss aber nicht unbedingt an den Zugriffsrechten (CHMOD) liegen, wie man eventuell ersteinmal annehmen mag. Stattdessen befinden sich im Ordner versteckte Dateien wie z.B. .htaccess, die das Löschen des Ordners verhindern. Um diese Dateien zu entfernen muss im FTP-Programm „Versteckte Dateien anzeigen“ aktiviert werden. Sind die Dateien aus dem Ordner entfernt, sollte dem Löschen des Ordners nichts mehr im Wege stehen. Bemerkung am Rande: Ein empfehlenswertes OpenSource-FTP-Programm ist FileZilla.