Rob Vegas ist @BonitoTV

Rob Vegas, der beim Videoportal sevenload mit seiner „Mindtime Online Show“ wöchentlich „gegen alle großen Sender“ antrat, war einige Zeit von der Bildfläche verschwunden. 145 Folgen hatte er durchgehalten und verabschiedete sich schließlich von den Netzzuschauern. Jetzt ist er zurück und veröffentlichte heute, dass er hinter dem Twitter-Namen BonitoTV steht, der seit Februar von den Medien als einer der besten realen Promi-Accounts gefeiert wurde.

Harald Schmidt twitterte also – der Annahme nach – höchst persönlich. Nach der Guttenberg-Geschichte auf Wikipedia wieder mal ein Beweis, wie wenig wirklich recherchiert, sondern einfach nur geschrieben wird. Aber zurück zu Rob Vegas: Hinter seinem Twitter-Engagement für Harald Schmidt steckt natürlich mehr – er will an seine Seite und endlich ins „richtige“ Fernsehen. Das ihm das wie Katrin Bauerfeind – ehemals Videocast „Ehrensenf„, jetzt bei 3Sat – gelingt, ist ihm zu wünschen. Viele alte Folgen der „Mindtime Show“ sind übrigens noch hier auf metafakten zu finden, da ich diese damals aus meinem 42_medialog hierher mitgenommen habe.

Update: DWDL hat Rob Vegas zur Aktion interviewt.

Anmerkung oder Frage schreiben

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.