Plazes verlässt Beta-Status mit neuen Features

Der Web2.0-Lokalisierungsdienst Plazes hat endlich den Beta-Status verlassen. Bei deartigen Portalen ist es ja heutzutage Standard, dass neben dem Logo ein „Beta“ prangt. Die Neu-Berliner haben es aber scheinbar geschafft, sich von diesem Trend zu lösen. Das „neue Plazes“ – wie es beworben wird – hat aber nicht nur eine Überholung des Designs hinter sich. Neue Funktionen sollen die Nutzer locken. So ist es nun möglich Orte anzugeben, an denen man sich in der Vergangenheit aufhielt oder in der Zukunft aufhalten wird. Au?erdem kann der Nutzer nun auch angeben, was er an dem Ort tut, an dem er sich gerade aufhält – das Portal nennt dies „Trazes“. Und wer sich zusammenrotten möchte, hat nun die Chance eine Gruppe zu gründen.

Anmerkung oder Frage schreiben

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.