Mutig hinter den Kulissen der Eröffnungsfeier von London 2012

Eher überraschend mutet das Format an, dass die Marketingabteilung der Olympischen Spiele in London 2012 für einen Blick hinter die Kulissen der Eröffnungsfeier gewählt hat: Ein Microblog beim Anbieter tumblr. Das eine Facebookseite heute auch schon in medial konservativeren Kreisen zum guten Ton gehört, setzt sich langsam durch – auch, wenn nicht zu jedem Vorhaben eine solche Präsenz passt, aber das ist eine andere Sache. Einen Microbloggingdienst wie tumblr jedoch zur Begleitung einer Veranstaltung im Netz zu nutzen, mutet eher frisch an. Für die im Rahmen der Olympischen und Paralympischen Spiele stattfindenden Eröffnungs- und Schlusszeremonien gibt es jeweils ein eigenes, maßgeschneidertes Blog.

Mittels einer Zeitlinie sind die einzelnen Elemente etwa der Eröffnungsfeier anwählbar. Es erscheinen im Stil eines Flickenteppichs Videos, Fotostreams, Links, Zitate oder kurze, informative Texte. Nicht nur Fotos oder Videos von den Proben, sondern etwa auch Konzeptzeichnungen bieten einen Blick hinter die Kulissen. So sprechen auf diesen Seiten dann auch eher Bilder und Texte, als das offizielle Corperate Design der Spiele. Auch gestalterisch ein mutiger Schritt.

Anmerkung oder Frage schreiben

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.