Freie Software vorgestellt #4 – Infra Recorder (Brennsoftware)

infrarecorderEntwickler: Christian Kindahl
Lizenz: GNU GPL

Features

  • Audio-, Daten- und Audio/Daten-CDs erstellen und auf CD oder als Image brennen
  • Daten von CD-RW löschen
  • Image-Dateien brennen
  • Von CD auf CD kopieren
  • Unterstützt Dual-Layer-DVDs
  • Multi-Session kompatibel
  • Audio- (.wav, .wma, .ogg, .mp3) und Daten-Tracks (.iso) speichern

Beschreibung

Infra Recorder ist eine relative junge freie Software. Christian Kindahl veröffentlichte im September 2006 die erste Version der Brennsoftware, die mittlerweile weiterentwickelt in viele Sprachen übersetzt wurde. Als nächstes steht für das Programm, das bisher mit Windows XP und 2000 kompatibel ist, eine Anpassung für Vista auf der Roadmap. Nachdem obligatorischen SCSI/IDE-Bus-Scan steht es dem Nutzer offen Daten-, Audio- oder gemischte CDs zu erstellen und als Image oder auf CD zu brennen. Nach dem Programmstart wird automatisch eine CD-Zusammenstellung eröffnet, die im Titel Datum und Zeit trägt.

Kommentar und Bewertung

Mit seiner Schlankheit und enormen Funktionalität ist Infra Recorder in jedem Fall konkurenzfähig. Das aufgeräumte Erscheinungsbild ermöglicht einfaches und schnelles Brennen von CDs und DVDs. Auch wenn die Software noch nicht einmal die Version 1.0 erreicht hat, ist er meiner Ansicht nach eine äußerst gelungene freie Software für Brennen am Windows-PC. Einziges Manko: Keine Kompatibilität mit anderen Betriebssystemen.

Anmerkung oder Frage schreiben

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.