Der dritte Veröffentlichungskandidat der Browsersoftware Firefox zur Version 3.5 ist verfügbar und erlaubt den Blick auf einige neue Funktionen. Abermals überspringen die Entwickler von Mozilla einige Ziffern – die aktuelle Version ist 3.0.11 – um tiefgreifende Änderungen an der Software deutlich zu machen. Der neue “Privat Browsing“-Modus wird die Fähigkeiten von Firefox im Bezug auf Datenschutz optimieren. Ist diese Funktion aktiviert werden künftig keine besuchten Seiten, Eingaben in Formulare oder Suchleisten, Passwörter, Downloadlisteneinträge, Cookies oder allgemein Dateien im Cache gespeichert. Dies ist zwar bereits mit der aktuelle Version möglich, doch erleichtert die neue Funktion das einfache Wechseln zwischen den gewünschten Standardeinstellung und dem Löschen aller Daten. HTML5 erhält außerdem Einzug in die freie Browsersoftware. Neue Code-Elemente wie video oder audio werden so verfügbar. Schlussendlich versprechen die Entwickler ein noch besseres Renderverhalten, was den schnelleren Seitenaufbau unterstützen soll. cnet hat übrigens zur anstehenden Veröffentlichung von Firefox 3.5 eine visuelle Geschichte des Programms zusammengestellt.

Update: Die Version 3.5 ist veröffentlicht. Vor dem Update lohnt sich eine Sicherung aller Daten und Erweiterungen, z.B. mit FEBE, um eventuelle Probleme im Nachhinein vorzubeugen.

Bisher sind keine Anmerkungen oder Fragen eingegangen.

Anmerkung oder Frage schreiben

*

Jeder Beitrag wird von Hand freigeschaltet. Mit dem Absenden Ihres Kommentars willigen Sie ein, dass der angegebene Name im Zusammenhang mit Ihrem Kommentar und ggf. Ihrer Website gespeichert wird.